Über uns

Das Philomena Franz Forum wurde am 27.01.2021 am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus gegründet.

Das Forum möchte Menschen, Büchern und Musik in Rösrath eine Plattform geben, um das kulturelle Miteinander und die soziale Verantwortung zu fördern.

Der Verein verfolgt den Zweck, insbesondere Menschen und Büchern ein Forum zu geben, vor allem solchen, die Hoffnung, Ermutigung, Verantwortung und Versöhnung vermitteln. Der Focus ist die Förderung internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens, sowie der Kunst und Kultur.

Das Philomena Franz Forum e. V. verfolgt dabei ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Wir möchten ein Forum für Kultur sein, welches in deutschen und europäischen Bezügen die Gegenwärtigkeit von Kultur und Geschichte vermittelt und beabsichtigen die Vergabe der „Philomena-Franz-Medaille“, einer Auszeichnung für Persönlichkeiten, die durch Leben oder Werk dem Prinzip Hoffnung Glanz und Verständnis gegeben haben.

Das Forum wird die Veranstaltungen der seit 1986 bestehenden „Rösrather Literaturgespräche“ fortführen und in analogen und digitalen Formaten, Veranstaltungen sowie Vorträgen versuchen, die Öffentlichkeit anzusprechen.

Die aktuelle Satzung des Forums können Sie hier als pdf herunterladen. Wir freuen uns auch über ihre Unterstützung! Unser Spendenkonto: Philomena Franz Forum Kreissparkasse Köln   – IBAN: DE04 37050299 0326565973

Philomena Franz (geb. 1922) steht mit Ihrer Lebensgeschichte und Ihrem Wirken für diese Ziele und ist die Namensgeberin und Schirmherrin.

Philomena Franz bei Markus Lanz

Philomena Franz zum 90. Geburtstag im WDR Radio

Matthias Buth hat auch einen besonderen Text über Philomena Franz verfasst, der als Beitrag zur Reihe LEBENSBILDER veröffentlicht wurde. Der Artikel kann hier als PDF Datei heruntergeladen werden, viel Freude beim Lesen!

Matthias Buth
Foto: Heiko Löffler